Tendenz

Rafael Capurro, seines Zeichens 'Informationsethiker', wird von einer Publikation der bayerischen Landeszentrale für neue Medien namens Tendenz interviewt:

[Lawrence Lessig] sieht im informationstechnischen Code, das heißt in jeder technischen Bestimmung bei der Gestaltung des Netzes einen unmittelbaren Eingriff in die soziale Struktur der Menschen und zwar weltweit. Informatiker sind in gewisser Weise also gleichzeitig als Gesetzgeber tätig.
Diese Grundaussage, nämlich das das Netz eine gesellschaftliche, ergo soziale Einrichtung ist, sollte viel häufiger und klarer festgehalten werden. Und mit 'sozial' sind nicht bloß social networks gemeint, sondern jeder Aspekt des Netzes, der Kommunikation ist, also letztlich jeder.

via onlinejournalismus.de